SUP - Ausrüstung

Bretter/Boards

Anfangs wurden vorhandene Longboards oder sogenannte Tandemboards aus dem Wellenreiten verwendet, weil sie genügend Auftrieb erzeugen, um das Gewicht des Sportlers mit Ausrüstung (Paddel, Kleidung) zu tragen, und dieser ohne Probleme darauf stehen konnte. Ebenfalls aus dem Wellenreiten kommt die Boardleash, die den Verlust des Brettes verhindert. Mittlerweile bieten diverse Hersteller spezielle SUP-Bretter und Paddel an. SUP-Bretter für das SUPen in der Welle glichen in der Vergangenheit in ihrer Geometrie einem gewöhnlichen Surfboard. Inzwischen, wurden eigens für diesen Sport gewisse Shapes entwickelt. Auf dem Markt befinden sich Boards in Längen zwischen 1,80 m und über 4 Metern, wobei sich das Volumen der Bretter zwischen 100 und 250 Liter bewegt.
Für das Distance Stand Up Paddling wird ein Bretttyp genutzt, das in der Form schnellen Ruderbooten nachempfunden ist, wobei auch dies nicht verallgemeinert werden kann. Alternativ werden auch Modelle verwendet, die in der Rumpfform Auslegerkanus oder Lifeguardboards ähnlich sind. Bei einigen SUP-Boards reicht das Volumen aus um mehrere Personen zu tragen. SUPs werden selten aus den gleichen Materialien und mit der gleichen Technik wie andere Surfbretter hergestellt. Mittlerweile, hat sich eine eigene Technik entwickelt um SUPs zu entwerfen. Um einen sicheren Stand zu gewährleisten, werden aber oft rauhere oder gummierte Oberflächen aus Ethylenvinylacetat verwendet, wobei auch das wachsen vor allem bei Profis immer noch verwendet wird.

Paddel

Das Paddel, das bei der Disziplin Standup Paddle Surfing benutzt wird, sollte rund eine Paddel-Blattlänge, länger sein als der Surfer selbst. Das Paddel ist beim Distance Stand Up Paddling oft etwas länger. Dies ermöglicht längere und kraftvollere Züge und damit verbunden eine höhere Endgeschwindigkeit auf der Strecke. Wobei es auch hier viele Profis gibt, die auf das Gegenteil schwören. Paddel gibt es in unterschiedlichen Ausführungen: Preisgünstige Paddel besitzen oft einen Aluschaft und ein einfaches Kunststoffblatt. Leistungsfähigere und bedeutend leichtere Paddel werden aus Glasfaser und kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff gefertigt und sind deutlich leichter. Außerdem gibt es noch Holzpaddel bzw. Paddel mit Bambusblättern.